Annette allemal sozial

In der Initiative „Annette allemal sozial“ haben sich Eltern und Lehrer des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums zusammengeschlossen, um den Schülerinnen und Schülern im 9.Schuljahr ein freiwilliges Engagement in einer sozialen Einrichtung zu ermöglichen. Die Jugendlichen gehen in ihrer Freizeit wöchentlich etwa einmal – mindestens 50 Stunden insgesamt – zum Beispiel in Seniorenwohnheime, Kindertagesstätten, Behindertenwohnheime, Jugendtreffs oder verfolgen ein anderes eigenes soziales Projekt. Das heißt 50 Stunden Zeit für andere Menschen.

Unsere Ziele
Wer hat etwas davon?
Wie geht das?

Welche Erfahrungen unsere Schülerin Chantal Cha aus der 9b im Schuljahr 2014/15 bei ihrem sozialen Engagement in der Kita St.Cäcilia gemacht hat, schildert sie in ihrem Abschlussbericht.

Weitere Fragen zum sozialen Engagement beantworten gerne die zuständigen Lehrer Frau Vrckovski und Herr Weckler. Bitte das Kontaktformular benutzen.

Informationen für Schülerinnen und Schüler