Menü
Spanisch

 

Spanisch sprechefahnen?

Aber wo und wer?     

Viele mögen sich fragen, wieso Spanisch eine Weltsprache ist, obwohl es doch gar nicht auf der ganzen Welt gesprochen wird. Letzteres ist aber nicht ganz richtig. In Wirklichkeit wird es nämlich überall gesprochen. Die Sprache ist auf der ganzen Welt verbreitet. Nicht etwa nur Spanier sprechen Spanisch, nein auch Südamerikaner, Argentinier, Kolumbianer, Kubaner, Mexikaner, usw. benutzen die Sprache jeden Tag. Auf der ganzen Welt verständigen sich insgesamt 373.840.000 Menschen mit der spanischen Sprache. Nicht gerade wenige wie man sieht. Und deshalb lernen wir seit einigen Jahren auch am Annettegymnasium Spanisch.

 

Für die Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums besteht ab Klasse 8 die Möglichkeit, im Differenzierungsbereich das Fach Spanisch zu wählen. In den ersten beiden Lernjahren, sprich in Klasse 8 und 9, ist der Unterricht vierstündig, ab Klasse 10 (Einführungsphase) dreistündig. Wir arbeiten hier mit dem Lehrwerk „Encuentros – Edición 3000“ und lesen ab Klasse 10 bereits die ersten Lektüren auf spanisch.

Eine weitere Möglichkeit, Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache zu wählen, besteht in Klasse 10 (Einführungsphase). Das Fach wird im ersten Lernjahr vierstündig, im zweiten und dritten Lernjahr (Qualifikationsphase 1 und 2) dreistündig unterrichtet. Das hier eingesetzte Lehrwerk heißt „A Tope“.

Zusätzlich zum Spanischunterricht wird die TELC-AG angeboten, eine AG zur Erlangung des weltweit anerkannten Spanisch-Sprachzertifikats.

 

 

Lehrerinnen und Lehrer
Lehrpläne
Spanisch ab Klasse 8 - Unterrichtsinhalte
Spanisch ab Klasse 10 - Unterrichtsinhalte
Arbeiten aus dem Anfängerunterricht
Arbeiten aus der Sekundarstufe II
Sprachzertifikat TELC
Zeitungsartikel über unseren Spanischunterricht
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement






LI Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium
Brucknerstraße 19, 40593 Düsseldorf, 0211 / 8928981