Individuelle Förderung

Bei uns wird individuelle Förderung als ganzheitliches Konzept verstanden. So wollen wir in besonderer Art mit den Stärken und Schwächen sowie der Vielfalt der Interessen unserer Schüler/innen umgehen. Dies versuchen wir durch unterschiedlichste Maßnahmen zu realisieren.

Stärken fördern und Vielfalt als Chance nutzen
Defizite erkennen und beheben
Für die Diagnose von Lernproblemen in einem Fach sind Klassenarbeiten und Tests immer noch ein wichtiges Instrument. Die hieraus gewonnenen Kenntnisse nutzen die Fachlehrer zum einen für die Einteilung der Schüler/innen in Fördergruppen. Gute Schüler/innen haben hier die Möglichkeit z.B. im Rahmen der English Drama Group ihr Englisch noch weiter zu verbessern. Schüler/innen, die Defizite in Englisch haben, werden hier zur selben Zeit in kleineren Lerngruppen im Rahmen einer Förderstunde von einem Fachlehrer unterstützt.

Schüler helfen Schülern
Projekt: „Das ist gut für mich“
Drehtürprojekt
Für die erfolgreiche Integration eines umfassenden Konzeptes zur individuellen Förderung seiner Schüler/innen in den schulischen Alltag erhielt das Annette-Gymnasium das Gütesiegel „Individuelle Förderung“. Damit gehört unser Gymnasium zu den etwa sieben Prozent der ausgezeichneten Schulen in NRW. Das Siegel bescheinigt Schulen im Bereich der Individuellen Förderung hohe Qualitätsstandards. Über die Wertschätzung dieser Arbeit freuen wir uns sehr.Gütesiegel: Individuelle Förderung