Biologie

Das Erstaunen ist der Beginn aller Naturwissenschaft. (Aristoteles)

Warum können Vögel fliegen? Welche Lebensmittel enthalten Stärke? Stammt der Mensch vom Affen ab?

Diese und viele weitere Fragen werden im Biologieunterricht in der Sekundarstufe I erforscht. Der Unterricht ist problemorientiert und knüpft an die Lebenserfahrungen der Schülerinnen und Schüler an. In unseren vier sehr gut ausgestatteten Fachräumen können die Nachwuchsforscherinnen und -forscher lernen, wie man in den Naturwissenschaften arbeitet, und unterschiedliche Herangehensweisen an biologische Fragestellungen kennenlernen. Dazu gehören z.B. Experimentieren und Mikroskopieren sowie die Arbeit mit Modellen. Durch die Lage unserer Schule ist es ohne großen Aufwand möglich, Unterrichtsgänge in den Benrather Schlosspark zu unternehmen, um z.B. den Lebensraum Wald oder Wiese vor Ort zu erkunden.

Der Biologieunterricht legt die Grundlagen für ein gesundheits- und umweltbewusstes Handeln, um die Schülerinnen und Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Körper sowie einen nachhaltigen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Er leistet somit einen wichtigen Beitrag zur naturwissenschaftlichen Grundbildung.

Biologie in der Sekundarstufe 1

In der Sekundarstufe I findet der Biologieunterricht in den Klassen 5 bis 9 statt. In den Klassen 7 und 8 wird nur ein Halbjahr unterrichtet, in allen übrigen Klassen er­streckt sich der Unterricht über das gesamte Schuljahr.

Unterrichtsinhalte:

  • In der Klasse 5 sind die Wirbeltiere Inhalt des Unterrichts: Es werden Säugetiere (unter besonderer Berücksichtigung der Anpassung an ihren Lebensraum) und Vögel behandelt. Ebenso sind Bau und Funktion von Blütenpflanzen Thema des Unterrichts.
  • In Klasse 6 ist der Mensch Thema: Ernährung und Verdauung, Atmung und Blutkreislauf, Bewegung durch Muskeln und Gelenke, Sexualerziehung
  • In Klasse 7 (ein Halbjahr) wird das Thema „Ökologie“ unter Berücksichtigung eines Ökosystems behandelt.
  • In Klasse 8 (ein Halbjahr) wird die Evolution behandelt. Ebenso ist die Sexualerziehung erneut Thema des Unterrichts.
  • In Klasse 9 wird das Themengebiet „Menschenkunde“ vertieft in Hinblick auf die Teilgebiete Ernährung / Verdauung, Vererbungslehre, Immunbiologie, Sinnesorgane und Nervensystem

Schulinterner Lehrplan 

Biologie in der Sekundarstufe 2

In der Oberstufe (Sekundarstufe II) kann Biologie in der Einführungsphase als Grundkurs und in der Qualifikationsphase (11 / 12) als Grund- oder Leistungskurs gewählt werden.

Unterrichtsinhalte

  • Einführungsphase (10): Cytologie und Stoffwechsel. Grundlagen der Genetik
  • Qualifikationsphase 1 (11): ): Genetik Teil II, Ökologie
  • Qualifikationsphase 2 (12): Neuro- und Sinnesphysiologie, Evolution

Klausuren

In der Einführungsphase wird pro Halbjahr eine Klausur geschrieben, in der Qualifikationsphase werden in jedem Halbjahr zwei Klausuren geschrieben. Im zweiten Halbjahr von Q1 kann an Stelle der ersten Klausur eine Facharbeit geschrieben werden.

Außerschulische Lernorte

  • Schülerlabor Bayer
  • Neandertal- Museum, hier insbesondere die Schädelwerkstatt
  • Aquazoo
  • Schlosspark Benrath

Die Qualifikationsphase besucht regelmäßig das Schülerlabor von Bayer, um selbstständig Erfahrungen im Experimentieren unter Laborbedingungen zu sammeln. Daneben werden für die Oberstufe verschiedene Unterrichtsgänge organisiert

Lehrplan Sek II

Wettbewerbe

Heureka-Wettbewerb

  • Klasse 5-8
  • Thema Mensch und Natur
  • https://www.inkas-berlin.de/heureka-wettbewerb.html

Bio-logisch

Biologie-Olympiade

  • SEK I und II
  • Einzelwettbewerb in 4. Runden
  • https://www.scienceolympiaden.de/bio

Bundesumweltwettbewerb

  • SEK I und II (BUW I (10- bis 16-Jährige) oder am BUW II (17- bis 20-Jährige)
  • Projektwettbewerb, wird jährlich durchgeführt, Themen zu Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft.
  • http://www.bundesumweltwettbewerb.de/

Lehrer*innen

Frau Fehrenbacher
Frau Dr. Heisler
Herr Kranenberg
Frau Löwenberg
Frau Lohmar

Frau M. Martin
Herr May
Frau Müller (Referendarin)
Frau Özdemir
Herr Sack

Frau Sandbrink
Frau C. Vogel
Frau M. Vogel
Frau Welter