Fragen & Antworten

Wie und wann kann ich mein Kind am Annettegymnasium anmelden?

Sie können Ihr Kind in der ersten Februarwoche vom 1. – 4.2. bei uns anmelden. Die Reihenfolge der Anmeldung spielt keine Rolle. Mitzubringen sind das letzte Zeugnis (Halbjahrszeugnis der 4. Klasse) sowie der gelbe Anmeldebogen.

Über die genauen Zeiten und Möglichkeiten zur Terminvereinbarung werden wir im Januar über die Homepage informieren. Bitte sehen Sie bis dahin von weiteren Abfragen diesbezüglich ab.

Welche Fächer hat mein Kind und wie lange hat es Unterricht?

Seit dem Schuljahr 2020/21 befindet sich das Annettegymnasium im Halbtag. Das bedeutet, dass die Schüler/innen in der Regel von 8.00 – 13.25 Uhr Unterricht haben und sich anschließend jede Familie die Woche flexibel zusammen stellen kann.

Die Französischklasse hat aufgrund der zweiten Fremdsprache ein höheres Wochenstundenvolumen, so dass sie einen langen Tag bis 15.15 Uhr haben, natürlich mit Mittagspause. So könnte ein Stundenplan für unsere fünften Klassen aussehen.

Welche Fremdsprachen kann mein Kind am Annettegymnasium lernen?

In der Jahrgangsstufe 5 wird an den Englischunterricht der Grundschule angeknüpft.

Für die zweite Fremdsprache haben Sie bei uns am Annettegymnasium die Wahl:

  • Die „Englisch-Klassen“ entscheiden sich zur Jahrgangsstufe 7 für eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein).

  • Die „Französisch-Klasse“  hat von Beginn an Unterricht in beiden Fremdsprachen: Französisch und Englisch.

Eine mögliche dritte Fremdsprache kann zur Klasse 9 oder in der Oberstufe gewählt werden.

Was ist die F-Klasse?

Die Französischklasse beginnt schon in der Klasse 5 mit zwei Fremdsprachen: Englisch und Französisch. Hierfür gibt es viele gute Gründe.

Die F-Klasse hat in der JGS 5 und 6 daher eine Stunde mehr Unterricht als die Englischklasse. Verbunden mit der Mittagspause macht das einen Langtag bis 15:15 Uhr pro Woche.

Sollten Sie noch unschlüssig sein, können Sie Ihr Kind gerne unter: jutta.longaver@schule.duesseldorf.de zu einer Online-Probestunde im Fach Französisch im Januar (13.01., 16 Uhr oder 14.01. 16 Uhr) anmelden.

Wie groß sind die Klassen am Annette?

Die Klassengröße richtet sich nach den Anmeldezahlen. Wir richten voraussichtlich 5 Klassen ein, die in der Regel aus bis zu 30 Schüler/innen bestehen.

Kommt mein Kind mit seinen Freunden in eine Klasse?

Die Kinder können auf dem Anmeldebogen zwei Freundinnen/ Freunde gerne auch mit Priorität angeben. Wir schaffen es in der Regel zumindest einen der Wünsche umzusetzen.

Was passiert in den ersten Schultagen am Annette?

Die Kinder haben in den ersten Tagen einen gesonderten Stundenplan, d.h. sie haben möglichst viel Unterricht beim Klassenlehrer/ bei der Klassenlehrerin. Gemeinsam machen sie Spiele zum besseren Kennenlernen der Mitschüler/innen, der Schulgemeinschaft und der Schule. Die erste Schulwoche endet mit einem gemeinsamen Wandertag. Hierbei werden die Kinder auch von den Mentoren (Schüler/innen aus der Jahrgangsstufe 10) begleitet.

Ist das Annette auf Distanzlernen vorbereitet?

Wir arbeiten im Unterricht ergänzend mit der digitalen Lernplattform Moodle. Diese hat uns bereits im Distanzunterricht im Frühjahr sehr geholfen und sorgt auch jetzt dafür, dass im Falle einer Quarantäne ganzer Lerngruppen oder einzelner Schüler/innen ein sinnvoller Digitalunterricht stattfindet.

Bereits während der Schulschließung im Frühjahr konnten wir die vielen Möglichkeiten von moodle intensiv nutzen: Die Lehrer/innen haben z.B. Material hochgeladen, Erklärvideos erstellt oder verlinkt. Die Schüler/innen haben ihre Bearbeitungen der Aufgaben hochgeladen, so dass der Lehrer diese online korrigieren konnte. Im Chat wurden individuelle Fragen beantwortet und Aufgabenlösungen diskutiert. In regelmäßig stattfindenden Videokonferenzen konnten Inhalte vermittelt und auch der persönliche Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden aufrechterhalten werden.

Gibt es für mein Kind auch eine Betreuung am Nachmittag?

Für die Betreuung Ihrer Kinder über den Unterricht hinaus arbeiten wir mit der Diakonie Düsseldorf zusammen. Unter der Aufsicht von pädagogisch ausgebildeten Fachkräfte können Ihre Kinder die Hausaufgaben erledigen und an verschiedenen Nachmittagsaktionen teilnehmen.

Je nach Familiensituation kann pro Wochentag anders entschieden werden. So kann beispielsweise das Kind montags in der Schule essen und dann nach Hause gehen. Dienstags nach dem Essen, wenn gewünscht, bis 16 Uhr betreut werden und z.B. am Freitag nach dem Unterricht direkt nach Hause kommen. Montags bis donnerstags kann Ihr Kind bis 16 Uhr betreut werden, freitags bis 15 Uhr.

Für bessere Planbarkeit ist die Buchung immer für ein Schulhalbjahr verbindlich. Die Kosten liegen bei voller Betreuung bei 60 Euro im Monat. Alle weitere Fragen zur Übermittagsbetreuung richten Sie bitte direkt an die Diakonie.

Kann mein Kind in der Schule essen?

Unsere Schule verfügt über eine gut ausgebaute Mensa mit einem abwechslungsreichen Angebot. Sie können bequem von zu Hause aus das Essen für Ihr Kind flexibel buchen.

Wie und wo melde ich mein Kind für die Mensa und Betreuung an?

Die notwendigen Formulare für die Anmeldung für die Mensa und die Nachmittagsbetreuung sind auf unserer Homepage zu finden. Bitte beachten Sie aber, dass eine Anmeldung erst erfolgen kann, wenn Ihr Kind am Annettegymnasium angemeldet ist.

Gibt es auch Arbeitsgemeinschaften?

Grundsätzlich gibt es verschiedene AG-Angebote (Chor, Orchester, etc.) die wir momentan aufgrund der Coronalage leider nur in geringem Umfang anbieten können. Wir hoffen natürlich darauf, dass sich die Pandemiesituation bald wieder so weit beruhigt, dass wir unsere Angebote ausweiten können.

Vielleicht kann Ihr Kind ab dem nächsten Sommer ja schon aus dem vollen Angebot wählen.

Haben Sie weitere Fragen? Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Online-Video-Fragerunde am 4. und 5.12.2020.